© 2018 by  FREULER AG

RACE CAFE Linthal GL

Ich kam mit 15 Jahren in die Lehre als Carrosseriespengler. Schon in der Lehre durfte ich an Oldtimern arbeiten, vor allem die schwarzen Motorräder meines Lehrmeisters hatten es mir angetan. Schon bald stand ein altes Motorrad auch bei mir zuhause.

Damals brauchte man noch kein Internet, um eine alte Indian, Harley oder Norton zu finden, sondern man fand sie im hintersten Winkel einer Garage oder eines Bauernhofs. Richtige Trouvaillen, die schon seit Jahren nicht mehr bewegt worden waren.

 

Nach der Lehre und der Rekrutenschule machte ich mich 1975 selbstständig. Ich gründete die Carrosserie Stefan Freuler in Tuggen. 1976 heiratete ich meine Frau Heidi (geborene Hug) und schon bald gab es Nachwuchs; zuerst unsere zwei Töchter Daniela und Stefanie und dann unsere zwei Söhne Dominik und Josua.
 

1985 bezogen wir in Benken einen Neubau mit unserer Carrosserie und Spritzwerk Freuler. Unsere Leidenschaft zu Oldtimern sprach sich herum und so durften wir sehr viele Fahrzeuge restaurieren. Wir hatten das grosse Glück, dass unsere Kinder die Freude an den Arbeiten, die wir in unserem Betrieb ausführen, mit uns teilen und ebenfalls einen Beruf in dieser Branche gelernt haben.

Daher konnten wir 2012 die Nachfolgeregelung zuversichtlich in Angriff nehmen.

Heute führen Dominik Freuler und Josua Freuler zusammen mit unserer langjährigen Belegschaft die Freuler AG – Carrosserie, Spritzwerk und Autosattlerei.
 

Da ich zum Nichtstun nicht geeignet bin und meine Frau Heidi mich immer tatkräftig unterstützt, haben wir in den letzten zwei Jahren in Linthal (GL) eine Gewerbeliegenschaft für unsere Zwecke ins Freuler‘s Race Cafe, Motocycle & Car Museum umgebaut.
 

Wie es der Name sagt, führen wir ein Museum und Bistro mit dem Ziel, einen Treffpunkt für alle zu sein, die Freude an alten Fahrzeugen haben oder sich mit Gleichgesinnten unterhalten möchten.
 

Wir liegen in Linthal direkt an der Hauptstrasse Richtung Klausenpass. Es ist uns ein Anliegen, Ihnen ein Ambiente zu bieten, das an frühere Klausenrennen oder an TT Feelings erinnert.
 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Stephan und Heidi Freuler