© 2018 by  FREULER AG

TEAM 

WIR ÜBER UNS

Team  FREULER AG

Dominik Freuler

Geschäftsführer
 

Heidi Freuler

Buchhaltung und Geschäftsführerin Inhaberin Race Cafe

Stefanie Raimann

Autosattlerin Oldtimer Motorrad / LKW

Stefan Freuler

Allrounder und Geschäftsführer Inhaber Race Cafe

Michael Grüter

Lackierer PW / LKW

Stefanie Morf

Lackiererin  PW / LKW

Samuel Gavoldi

Carrosserie Spengler PW / LKW

Nadine Wildhaber

Lackiererin  in Ausbildung

Jan Bruggisser

Carrosserie Spengler

Janick Lampart

Lackierer in Ausbildung

Arthur Höfler

Betriebsleitung
 

Ariela Höfler

Empfang / Telfoncentrale

Josua Freuler

Lackierer Oldtimer/ Motorrad

Iwan Thum

Chef Lackierer PW / LKW

Jan Schnyder

Carrosserie Spengler In Ausbildung

Fabian Beeler

Carrosserie Spengler Oldtimer

Natascha Elmer

Lackiererin In Ausbildung

Loris Parise

Lackierer in Ausbildung

Dario Elmer

Carrosserie Spengler In Ausbildung

Michael Keller

Carrosserie Spengler PW / LKW

Die Freuler AG betreibt ein Carrosserie- und Lackier-Unternehmen mit drei Lackierkabinen unterschiedlicher Grösse. Neu ist unsere LKW-Kabine, die eine Abmessung von 5.5 m Höhe, 5 m Breite und 20 m Länge hat. Das ermöglicht die Reparatur vom Nutzfahrzeug bis zum Reisecar.

 

Im Bereich Automobil haben wir uns in den letzten 45 Jahren stets weiterentwickelt. Von der Carrosserie-Reparatur bis zur Fahrzeug-Diagnose steht uns alles Nötige unter einem Dach zur Verfügung. Wir legen grossen Wert auf Sicherheit und Umwelt. Weil dies bei einer Carrosserie-Reparatur eine besondere Herausforderung darstellt, investieren wir in unsere Mitarbeitenden und in die Technik. So können wir unseren Kunden und Partnern eine fachgerechte Reparatur anbieten und gewährleisten.

Tradition und Leidenschaft für das Automobil lernten wir von klein auf. Viele Ausflüge und Erlebnisse auf dem Rennplatz sowie Ausflüge zu Oldtimer-Messen prägten unsere Laufbahn. Dadurch entwickelten wir ein Gespür und Handfertigkeit für Oldtimer-Resturierungen. Diesen Trend verfolgen wir mit grosser Leidenschaft.

Wir haben in den letzten 40 Jahren ein Partnernetzwerk aufgebaut, das wir erhalten und pflegen. Stehenbleiben bedeutet Rückschritt. Einer unserer wichtigsten Leitsätze, an dem wir uns orientieren.